Bei unserer Imkerei handelt es sich ausschließlich um einen Familienbetrieb. Begonnen hat alles mit dem bereits verstorbenen Seniorchef Heinrich Aigner, welcher das Imkereiwesen vor zirka 40 Jahren als sein Hobby entdeckte. Seine Frau Hermine begann schon vor 25 Jahren regelmäßig Märkte zu besuchen. Auch unser Hofladen wurde von den beiden errichtet!

Für Unsere ganz besonderen Honigprodukte sorgen 180 Bienenvölker mit eigener Königinnenzucht.

Unsere Bienen fliegen an einem Tag ca.40 mal aus dem Stock. Dabei transportiert eine einzelne Biene pro Tag 3 Gramm Nektar bzw. Honigtau . Die Bienen sammeln den Nektar von den Blüten der Wiesenblumen, Obstbäumen, Rapsblüten, Sträuchern und Hecken. Honigtau wird von Nadel- und Laubbäumen gesammelt.

Unsere Imkerei wird sehr naturnah geführt und zeichnet sich mit besonderer Lage direkt am Naturschutzgebiet Unterer Inn aus.

Besonders stolz sind wir auf unsere Qualität. Durch die Auszeichnung zu einem Gütesiegelbetrieb, wurde uns unsere Qualität bestätigt. Neben der Imkerei führen wir eine Landwirtschaft mit Ackerbau. 

Menü schließen
×
×

Warenkorb